Linsenbratling mit Tomaten und Bulgur

Ein Bratling mit Bulgur. Das klinkt außergewöhnlich und das ist es auch. Sehr lecker und überdies sehr gesund. Klingt gut, nicht?

2 Personen, 20 Minuten, Hauptspeise

Zutaten

- 150 g Bulgur
- 300 g Brokkoli
- 1 EL Olivenöl
- 1 gehackte Zwiebel
- 2 fein gehackte Knoblauchzehen
- ½ TL gemahlener Kümmel
- 1 Dose Tomatenpüree (70 g)
- Salz und Pfeffer
- 1 EL Olivenöl
- 2 ProLaTerre Linsenbratlinge
- 1 Bund glatte Petersilie

Zubereitung

150 g Bulgur laut Packungsanweisung zubereiten. 300 g Brokkoliröschen 5 Min. kochen, bis sie bissfest sind. In einer Sautépfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. 1 gehackte Zwiebel und 2 fein gehackte Knoblauchzehen 1 Min. lang anschwitzen. ½ TL gemahlenen Kümmel und 1 Dose Tomatenpüree (70 g) einrühren. 125 ml Wasser zugeben und erwärmen, bis eine glatte Sauce entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer Bratpfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. 2 Linsenbratlinge 6 Min. lang braten und dabei regelmäßig wenden. 1 Bund glatte Petersilie fein hacken. Bulgur abgießen und die Petersilie sowie Salz und Pfeffer nach Geschmack untermischen. Petersilienbulgur auf 2 Tellern verteilen und die Linsenbratlinge dazugeben. Die Tomatensauce über die Bratlinge gießen und mit dem Brokkoli servieren.

Tipp: Man kann die Linsenbratlinge mit 1 EL gerösteten Mandelsplittern bestreuen.