Dill, Koriander, Minze, Basilikum... Nur einige der Kräuter, die man in diesem Brötchen voll Überraschungen findet. Scharf und erfrischend!

Pita mit Falafel und Kräuterjoghurt

Dill, Koriander, Minze, Basilikum... Nur einige der Kräuter, die man in diesem Brötchen voll Überraschungen findet. Scharf und erfrischend!


2 Personen, 20 Minuten, Hauptspeise

Zutaten

- 75 ml türkischer Joghurt
- 1 Packung ProLaTerre Falafelbällchen
- 2 EL fein gehackte frische Kräuter (z. B. Dill, Koriander und/oder Minze)
- 1 fein gehackte Knoblauchzehe
- 4 Pita-Brötchen
- 2 EL Olivenöl
- 25 g Salat nach Wahl
- geschnittener Rotkohl
- Basilikumblätter
- Salz und Pfeffer

Zubereitung

Für den Kräuterjoghurt 75 ml türkischen Joghurt mit 1 fein gehackten Knoblauchzehe, 2 EL fein gehackten frischen Kräutern (z. B. Dill, Koriander und/oder Minze) und 3 EL Wasser verrühren. 4 Pita-Brötchen im Toaster goldbraun und knusprig toasten. In einer Bratpfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. 1 Packung Falafelbällchen (150 g) 4 Min. braten. Die Brötchen aufschneiden. Dünn mit Harissa bestreichen und mit 25 g Salat nach Wahl, einer Hand voll geschnittenem Rotkohl und/oder Möhren-Julienne und den Falafelbällchen füllen. Mit ein wenig Kräuterjoghurt übergießen.

Tipp: Harissa ist ein scharfes mediterranes Würzmittel. Stattdessen kann man auch Sambal gemischt mit gemahlenem Kümmel nehmen.