Thailändischer Reis mit Wokwürfeln

Absolut einfach und trotzdem absolut lecker. Was man braucht? Einen Topf, zwanzig Minuten und Muskelkraft. Aber die hat jeder im Haus.

2 Personen, 20 Minuten, Hauptspeise

Zutaten

- 150 g Pandan-Reis
- 2 EL Öl
- 1 gehackte Zwiebel
- 1 Packung ProLaTerre Tofu-Wokwürfel spicy
- 1 Beutel (400 g) thailändisches Wokgemüse (aus dem Kühlregal)
- 2 - 3 TL thailändische grüne Currypaste
- 1 Bund grob gehackter Koriander

Zubereitung

150 Gramm Pandan-Reis laut Packungsanweisung zubereiten. In einem Wok 2 EL Öl erhitzen. 1 gehackte Zwiebel 1 Min. lang anschwitzen. 1 Packung Tofu-Wokwürfel spicy 2 Min. pfannenrühren. 1 Beutel (400 g) thailändisches Wokgemüse (aus dem Kühlregal) zugeben und weitere 4 Min. pfannenrühren. 2 - 3 TL thailändische grüne Currypaste einrühren. Den Reis abgießen und in die Gemüse-Tofu-Mischung rühren. Gemeinsam weitere 2 Min. braten. Den Reis mit 1 Bund grob gehacktem Koriander würzen und auf 2 Schalen verteilen.

Tipp: Nicht jeder mag Koriander, man kann ihn auch einfach durch glatte Petersilie ersetzen.